malreise la gomera

2019


27. April – 11. Mai 2019

ERD-FARBEN – Das sinnliche Erleben selbst hergestellter Malfarbe 
Ein Haufen Steine hört in dem Augenblick auf, ein Haufen Steine zu sein, wo ein Mensch ihn betrachtet und eine Kathedrale darin sieht. Antoine de Saint-Exupéry


Die Natur, unsere Mutter Erde, ist seit jeher ein unerschöpfliches Inspirationsfeld.
 Auf der Vulkaninsel La Gomera sind die mineralischen Farben in einer reichhaltigen Fülle vorhanden.
«FARB-ERLEBEN» ist das Thema der zweiwöchigen Malreise. Wir erkunden die Insel auf einem Streifzug und «schürfen» Erde und farbiges Gestein. Im Atelier auf El Cabrito mörsern und reiben wir das Gestein zu feinem Farbpulver – zum eigenen Pigment. Mit einem natürlichen Bindemittel wie Gummi Arabicum und Eitempera binden wir die Pigmente und experimentieren malerisch und zeichnerisch lustvoll und stressfrei auf Papier. Anfänger sowie Fortgeschrittene sind willkommen.
Ich begleite sie.

Text content

Kursinhalt

ERD-FARBEN
 / Naturpigmente 
In unserem „grauen“ Alltag sind Farben unsere Begleiter, die uns in einer Selbstverständlichkeit erscheinen, aber in ihrer Vielfalt und Fülle kaum wahrnehmbar sind.
Eigentlich leben wir in einem Zaubergarten und merken es nicht. Margarete Bruns.

Das SEHEN ist ein lebendiger Vorgang, der gelernt und sensibilisiert werden kann. Farben nehmen wir nicht nur über unsere Augen auf, sondern über all unsere Sinne. Wenn wir uns auf La Gomera der Kraft des Mineralischen öffnen, können wir Farbe als nachhaltiges Naturphänomen auf allen Ebenen (Körper, Geist und Seele) erleben und wir können uns mit den Elementarkräften verbinden, die kraftvoll auf der Insel spürbar sind.
Die Farben sind der Ort, wo unser Gehirn und das Universum sich begegnen. Paul Cézanne


Exkursion
Ausflug an “FARBORTE” auf La Gomera. Schulung des Sehens bezüglich der unerschöpflichen Vielfalt der Farbnuancen. Farbe sinnlich erleben, materiell ertasten und in Farbe ausgiebig baden, ist unser gemeinsames Ziel.
Weil Steine leise sprechen und nur im Flüstertone 
von ihrem Schicksal künden, vernehmen nur jene diese Stimmen,
 die auch der Stimme des Windes,
 der Wolken und der Blumen lauschen und ihnen ihr Geheimnis abgewinnen.
Theodor Fontane (1819-1898)


Technik

Erdfarben – Gestein sammeln und als Malmittel vorbereiten, d.h. sieben, mörsern, eventuell schlämmen, trocknen und fein pulverisieren zum Pigment. Verschiedene natürliche Bindemittel, wie Gummi Arabicum, Eitempera kennenlernen, das vorbereitete Pigment damit binden und daraus eigene Malfarben herstellen. Verschiedene Farbaufträge mit diversem Werkzeug erproben, in Schicht-Technik auf Aquarellpapier experimentieren, freie Improvisation und langsames Herantasten an mögliche, individuelle Bildthemen malend, zeichnend, abstrakt oder gegenständlich.


Theoretischer Teil
Kleine Kulturgeschichte der Farben, von der Höhlenmalerei bis zur zeitgenössischen Kunst. Mit Experimentierfreude reisen wir durch die Zeit – in die Vergangenheit, aber auch in die Zukunft mit dem Finden eigener neuer Ausdrucksformen. Einführung in die Welt der natürlichen und künstlichen Pigmente. Künstler-Innen kennenlernen, die mit natürlichen Farben arbeiten.


Gemeinsame Bildbetrachtung und Bildbesprechung

Durch gemeinsames Bildbetrachten und Besprechen der eigenen Arbeit und der Arbeiten der anderen Kursteilnehmer-Innen schulen wir unser Sehen für Form, Bewegung, Farbklang-Entwicklung, Farbwirkung, für räumliches Empfinden und für diverse technische Umsetzungsmöglichkeiten.


Entspannung 
Es bleibt auch Zeit zum entspannen, geniessen und einfach nur SEIN an einem wundersamen Ort.
Das Göttliche schläft im Stein,
 atmet in der Pflanze, träumt im Tier 
und erwacht im Menschen.
Rabindranath Tagore



WEITERE INFORMATIONEN

Kurskosten (ohne Material)
2 Wochen pro Person CHF 1000.- inkl. Atelierkosten und  Materialkosten, wie das Bindemittel. Aquarellpapier kann bei mir bezogen werden. (1.50 € pro Stück)
Was jede Person selber mitzubringen hat, werde ich rechtzeitig bekannt geben.

Die Kurs-Teilnehmerzahl ist auf 10 begrenzt.
Bei weniger als 8 Anmeldungen findet die Malreise nicht statt.


Begleitpersonen sind willkommen, die nicht am Workshop teilnehmen wollen. :-))


Kurszeiten
Der Kurs findet täglich statt. (10 – 12.30h / 16 – 18.30h)
Es bleibt genügend freie Zeit – nach Absprache – für individuelle Ausflüge oder einfach zum Sein vor Ort.


Materialkosten
Die selber mitzubringenden Malutensilien gebe ich Ihnen nach der definitiven Anmeldung auf einer Liste bekannt. 


Allgemeine Kosten
Für die Exkursion zum Pigmente sammeln max. € 30.- für die Busfahrt plus € 10.- für das Boot.
Individuelle Ausflüge an den freien Tagen gehen auf eigene Rechnung.


Anmeldeschluss für den Kurs
30. Jan. 2019


Für weitere Informationen und Fragen kontaktieren Sie mich.
contact@maryimhof.ch



Administrative Informationen

PDF Download
An-und_Abreise_El_Cabrito_Stand_2016_04


Malreise – La Gomera / Finca El Cabrito

27.April – 11.Mai 2019

Finca El Cabrito, s/n, 38800 San Sebastian de la Gomera|
www.elcabrito.es | info@elcabrito.es
Telefon 0034 922 145005 | Fax 0034 922 871234 |


Anmeldung

Finca Hotel El Cabrito

Deadline für die Zimmerbuchung: 30.Jan. 2019
Bitte buchen Sie Ihr Zimmer rechtzeitig!

Die Zimmeranzahl auf El Cabrito ist begrenzt!
Die Anmeldung ist verbindlich. Es kann nur wochenweise – Samstag zu Samstag – gebucht werden.


Unterbringung/Verpflegung
Alle Preise gelten pro Person und Nacht, inklusive Vollpension.

Ganztägig stehen Obst und alkoholfreie Getränke am Buffet zur Verfügung.

Reihenhaus mit 2 separaten Zimmern (Bad im Flur – genutzt von 2 Zimmern
– Zimmer 14m² (Bergseite) 75.-€
– Zimmer 21m² (Meer-/Gartenseite) 83.-€
– doppelt belegt: 75.-€

(diese Buchung kommt nur zustande, wenn sich jeweils 2 passende Seminarteilnehmer finden. Ansonsten Buchung für 20 qm Zimmer mit eigenem Bad.)

Zimmer/Reihenhaus 30-40m² mit eigenem Bad
– einzel belegt   106.-€
– doppelt belegt 84.-€
– dreifach belegt 77.-€

Zimmer/Reihenhaus 20 m² mit eigenem Bad
– doppelt belegt 77.-€
– einzeln belegt  95.-€

Reihenhaus mit 2 separaten Zimmern ( Bad im Flur – genutzt von 2 Zi
– Zimmer 14m2  77.-€-
– Zimmer 21m2  84.-€-
– doppelt belegt  77.-€

Die Häuser auf El Cabrito liegen in üppiger Vegetation – daher ist der “Meerblick” eingeschränkt möglich!

Es sind nur Buchungen von mindestens 1 Woche möglich (Verlängerungen auch nur wochenweise).

Gebucht wird eine bestimmte Zimmerkategorie, kein spezielles Zimmer.


Anfahrt mit dem Boot zur Finca El Cabrito
– Die Bootsfahrten (auch für An- und Abreise) werden mit 5.-€ pro Person und Fahrt berechnet.
Bei An- und Abreise vor 7:30 Uhr morgens und nach 20:30 Uhr abends berechnen wir 30.-€ pro Zimmer und pro Fahrt.
– Der Häuserwechsel ist Samstag. Wenn An- und Abreise an anderen Wochentagen stattfinden, kann ein Umzug oder eine Zwischenübernachtung in San Sebastian notwendig werden.
– Ein Rücktritt muss schriftlich erfolgen. Bei Rücktritt werden Stornokosten erhoben, die sich wie folgt errechnen:
– bei Rücktritt bis zum 31. Tag vor dem Ankunftstag 30% vom vertraglich vereinbarten Preis.
– bei Rücktritt zwischen dem 30. und 8. Tag vor dem Ankunftstag 50% vom vertraglich vereinbarten
Preis.
– bei Rücktritt ab dem 07. Tag vor dem Ankunftstag 70% vom vertraglich vereinbarten Preis.
– Wenn An- oder Abreise am gebuchten Tag wegen ungünstiger Flugzeiten oder schlechter See nicht
möglich ist, entstehen Rücktrittskosten von 50% für diese Tage.

Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Liligomera, S.A.U.


Anreise von Teneriffa nach El Cabrito
Sie buchen Ihren Flug selber.
Gerne bin ich ihnen behilflich, wenn Sie das wünschen. Zu gegebener Zeit informiere ich Sie über empfehlenswerte Flugzeiten und Fluggesellschaften.


Buchen Sie einen Direkt-Flug
Hinflug
: Am Morgen früh, damit Sie die Mittagsfähre oder die letzte Fähre nach Gomera am Abend erreichen können.
Rückflug: Am Nachmittag, damit sie die Mittagsfähre nehmen können.


Fluggesellschaften
Ab Basel: easyjet 
Ab Zürich: Swiss bzw. Edelweiss.


Flughafen Teneriffa SÜD
Wählen Sie für Ihre Reise nach La Gomera am besten den Flughafen Tenerife SUR (Reina Sofía, TFS). Die An- und Abreise über den Flughafen im Norden von Teneriffa (Rodeos, TFN) ist wegen der sehr viel längeren Fahrt zum Fährhafen Los Cristianos ungünstig.

Um stressfrei anreisen zu können, sollten zwischen Landung in Tenriffa und Abfahrt der Fähre ca. 2 Stunden Zeit liegen (mehr Infos siehe auch unter Transfer Standard/Selbstorganisierte Weiterreise)


Transfer Teneriffa – La Gomera
Für Ihren Transfer vom Flughafen Teneriffa SÜD nach San Sebastian de La Gomera wählen Sie bitte entweder
Transfer MESA – Online Buchung mindestens 5 Tage vor Reiseantritt 
oder
 Transfer Standard – Selbstorganisierte Weiterreise